Traumdeutung – Zentraler Aufgabenbereich der Völven

TraumdeutungDie Traumdeutung ist ein zentraler Aufgabenbereich der Völven. Mehr als jeder andere Bereich hat sich jedoch gerade die Traumdeutung im Laufe der Zeit gewandelt.

Traum und Glaube

Träume sind nicht nur willkürliche Erlebnisse im Schlaf. Zumindest in diesem Punkt sind sich auch die modernen Traumforscher einig. Wenn es jedoch um den Sinn von Träumen geht, gehen die Meinungen auseinander. Traumdeutung ist immer auch im Kontext mit Glauben und Religion zu betrachten. Für das Verständnis früherer Deutungen der Völven sind Kenntnisse der damaligen Lebensweise hilfreich.

Die Völven früherer Jahrhunderte deuteten Träume immer im Kontext mit der nordischen Mythologie. Träume sind ein Produkt des Unterbewusstseins. Ähnlich, wie es auch bei der Runenmeditation passiert, kommunizieren Bewusstsein und Unterbewusstsein miteinander. Der Kontext zu Religion und Glauben bezieht sich also auf den Träumenden und nicht auf die Völva.

Traumdeutung

Klarträumen

Den Völven wird nachgesagt, dass sie in Trance Geister zu sich rufen können, die ihnen Geheimnisse offenbaren. Weiterhin können ihnen von den Geistern Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt werden. Es ist durchaus anzunehmen, dass es sich dabei um eine geheime Technik der Völven handelt, die wir heute als Klartraum oder luzides Träumen bezeichnen. Dabei ist der Träumende in der Lage Fähigkeiten zu erlernen und sie auch im Wachzustand anzuwenden. Beim luziden Träumen ist der Träumer sich dessen bewusst, dass er träumt

Kriterien der Traumdeutung

Nicht nur der religiöse sondern auch der kulturelle Kontext ist bei der Traumdeutung zu berücksichtigen. Träumen wir von Baufahrzeugen, so deutet das meist auf einen Neuanfang hin. Bei den indigenen Völkern im brasilianischen Urwald ist es dagegen eher ein Zeichen für Zerstörung und Untergang.

Die geschlechtsspezifischen Unterschiede der Traumdeutung dürfen ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Träumt ein Mann von einer Geburt, so deutet dies auf die Vollendung eines bedeutenden Vorhabens hin. Bei einer Frau zeigt es dagegen einen Neuanfang, eine neue Einstellung oder auch den Beginn eines neuen Lebensabschnittes an.

Als weiterer Punkt sind auch noch die persönlichen Assoziationen zu bedenken, die Träumende zu den jeweiligen Traumbildern haben. Der Traum von einer stürmischen See kann Freiheit und Abenteuer bedeuten. Für den, der einmal im Wasser um sein Leben kämpfen musste, bedeutet es dagegen eher Gefahr.

Traumdeutung

Spirituelle Traumdeutung

Völven praktizieren in erster Linie die spirituelle Traumdeutung. Dabei sind intuitive Interpretationen und die Unterstützung durch Fylgien / Krafttiere von großer Bedeutung. Eine Deutung aus der Ferne kann dabei jedoch immer nur Möglichkeiten und Hinweise beinhalten. Ohne persönlichen Kontakt bleibt die spirituelle Traumdeutung mit manchen Fragezeichen versehen.

Es gibt jedoch ein Amulett, welches dabei helfen kann. Dazu wird eine Binderune aus Teiwaz und Jera in sehr hartes Holz (Eiche, Walnuss) geritzt. Diese Binderune wird durch die Völva rituell geweiht und an den Träger gebunden. Trägt der Stab dieser Völva ebenfalls die Binderune (wobei diese dann der Gebrauchsweihe unterzogen wird), so kann sie damit spirituellen Kontakt aufnehmen. Eine spirituelle Traumdeutung ist somit auch ohne persönlichen Kontakt möglich.

Elementare Bilder

Bei der rituellen Runenweihe wird eine Rune oder Binderune mit den Kräften von Feuer, Erde und Wasser verbunden. Dabei steht das Feuer sinnbildlich für das glühende Muspellsheim und das Wasser für das eisige Niflheim, deren Aufeinandertreffen in Ginnungagap, der „Kluft der Klüfte“, den Riesen Ymir schufen. Die Erde symbolisiert die Welt, die von den Göttern aus Ymir erschaffen wurde.

Ein paar Beispiele für die Sicht einer Völva auf Traumzeichen mit Feuer, Erde und Wasser haben wir hier zusammen gestellt. Auch das Fliegen mit und ohne Hilfsmittel gehört zu den spirituell besonders bedeutsamen Träumen.


Auf unseren Seiten nutzen wir auch Bilder von pixabay.com, unsplash.com und flickr.com.
Zurück zu Aufgaben der Völven.