Die Ausbildung zur Litilvölva – jetzt online

Mein Name ist Mariz Gawaldan. Ich bin eine Völva und ich lade dich ein, mit mir gemeinsam die Geheimnisse der Völven zu erforschen. Lange Zeit waren diese Geheimnisse nur einem kleinen, auserwählten Kreis zugänglich. Heute sind bereits manche Rituale und Praktiken öffentlich zugänglich. Es gibt aber immer noch vieles zu entdecken und zu erforschen und genau aus diesem Grund startet ab sofort die Ausbildung zur Litilvölva.

Daher biete ich dir die Chance, dir dieses Wissen anzueignen. Du bekommst die Gelegenheit mit mir gemeinsam deinen Weg zur Litilvölva, der kleinen Völva, zu beschreiten.
Gemeinsam werden wir dich auf Rituale vorbereiten, wir werden auf uralten Pfaden wandeln und Türen und Tore öffnen, die für dich bisher im Verborgenen lagen.Ausbildung

Inhalt der Ausbildung

Du bekommst kein vorgefertigtes Programm von mir, da jeder Mensch anders ist. Du hast vielleicht einen komplett anderen Blickwinkel, andere Erfahrungen und Emotionen begleiten dich – jeder ist anders. Und somit entschied ich mich diese Ausbildung ganz individuell zu gestalten – auf dich abgestimmt! Ein Beginn der Ausbildung ist jederzeit möglich!

1. Lektion – Grundlagen

Was ist eine Völva und welche Völven gibt es eigentlich? Welche Aufgaben haben und hatten Völven damals und heute? Wir werden kurz in die Mythologie abtauchen und über die Werkzeuge der Völven sprechen. Weiter wirst du Übungen zur Visualisierung machen und Schattenarbeit wird dich begleiten.

2. Lektion – Runen

113 Seiten geballtes Wissen rund um die Runen, denn ohne Runen kann eine Völva nicht arbeiten. Wir nehmen uns für jede Rune 2 Wochen Zeit, somit wird dieser Inhalt zum späteren Zeitpunkt mit anderen Lektionen kombiniert werden. Neben den einzelnen Runen, erfährst du wie Runen geweiht werden, welche Materialien wie auf den Energiefluss der Runen wirken, die nordische Mythologie werden wir bearbeiten, ebenso wie du eine Verbindung zu den Runen aufbauen kannst um später mit ihnen arbeiten zu können. Diese Lektion ist sehr umfangreich, so dass sie uns ungefähr 12 Monate begleiten wird. Im Verlauf der Ausbildung werden andere Lektionen dazu kommen und „fächerübergreifend“ bearbeitet werden.

3. Lektion – Schamanisches Jahr

Mit dem schamanischen Jahr wird unsere Verbindung zur Natur intensiviert. Diese Lektion kann jederzeit begonnen werden. Ich möchte aber nicht, dass die Ausbildung in Stress ausartet. Ruhe und Gelassenheit ist wichtig. Sobald es zeitlich möglich ist werden wir mit dem schamanischen Jahr starten. Wir fühlen uns in die Natur ein, verbinden uns mit ihr und spüren den Wandel von Winter zu Frühling – zum Sommer – zum Herbst und dann wieder zum Winter. Was passiert eigentlich, welche Energien spürst du? Was geschieht in der Tierwelt? Diese Lektion wird dich 12 Monate begleiten. Jeden Monat schreibst du eine Ausarbeitung über den jeweiligen Monat.

4. Lektion – Erlenstab

Wie der Name schon sagt benötigst du eine Erle, diese kannst du jederzeit suchen und dich schon einmal mit ihr verbinden. In der Ruhephase der Bäume darfst du sie nach einem Ast fragen. Dieser Stab wird dich ab sofort begleiten. Ich gebe dir individuelle Aufgaben, die du bearbeitest, um deinem Erlenstab Leben mithilfe der Runen einzuhauchen. Wenn du auf Märkte, Lager etc. gehen möchtest kann dich dieser Stab begleiten. Diese Lektion wird dich einige Zeit begleiten, wobei ich nicht genau sagen kann wie lange das sein wird. Der Erlenstab wird gemeinsam mit dem erlernen, erfahren, verbinden der Runen bearbeitet.

Ausbildung

5. Lektion – Kräuterwissen

In dieser Lektion geht es um Kräuter, alte Heilpflanzen. Um die Anwendung, Erkennung und Verarbeitung. Es geht darum dir das Räuchern näher zu bringen und Rezepte für dich und deine Familie auszuprobieren.

6. Lektion – Völva

Diese Lektion wird praktische Übungen enthalten, ebenso erweitertes Wissen rund um die Völva und derer Arbeit. Du wirst dir einen Völvenstab herstellen und diesen dann regelmäßig in die Hand nehmen, eine Verbindung aufbauen. Bei dieser Lektion ist es wichtig, dass sie im Februar abgeschlossen sein wird. Du lernst deine Hamingja kennen, du konntest vielleicht bereits Kontakt zu einer Fylgja aufnehmen. Du erforschst weitere Rituale, erlernst die Runenmagie und stellst erste Amulette her.

7. Lektion – Pflichtritual

Es sind mehrere Rituale der Völven durch Familientraditionen überliefert. So stammt beispielsweise das Pflichtritual mit Sicherheit bereits aus der Zeit vor dem dreißigjährigen Krieg. Wie alt es wirklich ist, lässt sich nicht mehr feststellen. Über Jahrhunderte wurde das Wissen um diese Rituale als Geheimnis gehütet. Heute dagegen lockern sich einige Vorschriften und altes Wissen wird öffentlich zugänglich. So sind mir die Pflichten einer Völva klar und eindeutig überliefert. Somit ist das Pflichtritual deine eigene Prüfung. Eine Wiederholung dieser Prüfung ist erst nach 12 Monaten möglich, daher bereite ich dich intensiv auf dieses Ritual vor, damit nichts schief gehen kann.

Mit Beendigung des Pflichtrituals bist du nun eine Litilvölva. Du hast die Ausbildung nach ungefähr 18 Monaten erfolgreich beendet. Mir ist wichtig noch einmal zu erwähnen, dass alles in deinem Rhythmus passiert. Ob du nach ca. 18 Monaten dein Pflichtritual wirkst oder nach 52 Monaten ist egal. Hauptsache du lässt dich nicht stressen. Ruhe, Gelassenheit, aber auch Konzentration, Ehrlichkeit und Wille sind bei dieser Form der Ausbildung ausschlaggebend ob dein Ritual erfolgreich sein wird oder nicht. Es ist eine reine Selbstprüfung. Du wirst genau Spüren, wenn es geschehen ist.

Energieausgleich

Ich werde dich die gesamten Monate begleiten, bis zu deinem erfolgreichen Pflichtritual. In meinem Forum gibt es einen geschlossenen Bereich für Schülerinnen. Dort hat jede einen privaten Bereich. Es gibt aber auch Themen, in denen deine Ausarbeitungen eingetragen werden. Wir werden dort Kontakt haben, ebenso über Skype Chat. Dort wird es auch Videogespräche geben.
In Planung sind gemeinsame Rituale, Jahreskreisfeste, Seminare bei mir auf der Apfelbaum-Wiese in Norddeutschland. Energiegeladene Strandspaziergänge an der Ostsee mit dem Suchen von Muscheln, Treibholz, Feuersteinen und vielem mehr. Auch gemeinsame Kräuter-Workshops sind angedacht. Diese planen wir dann persönlich untereinander. Einige Zauber können auf persönlichem Weg deutlich einfacher erklärt und erfahren werden. Es werden wundervolle Wochenenden, denen ich freudig entgegen blicke.

AusbildungDer Energieausgleich für diese Ausbildung beträgt 990,-€, zahlbar vor Beginn der Ausbildung.
Eine monatliche Zahlung ist natürlich möglich! 1. Rate 250,-€, danach 11 Raten zu je 80,-€ oder 1. Rate 140,-€ und 11 Raten zu 90,-€ oder aber 12 Raten zu 100€.

Zusätzlich erhältlich das „Völva-Start-Paket“.
Enthalten sind 3 Bernsteine, 3 Stücke Nass-Schleifpapier unterschiedlicher Körnung, das Amulett „Runenreise“ zur Unterstützung bei der Verbindung zu den Runen und Beifuss als Räucherware für intensive Meditationen. Der Energieausgleich beträgt 28,-€ incl. Porto innerhalb Deutschland. Dieses Päckchen ist bei der Komplettzahlung inclusive! Die MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG)

Schau bitte im Impressum nach den AGB und Teilnahmebedingungen. Diese habe ich dort aufgeführt. Stand 01. Oktober 2020.

Weiterbildung zur weißen Völva

Auf die Ausbildung aufbauende Lektion – Vorbereitung auf die Weihe zur weißen Völva

Diese Lektion beinhaltet Zauber, die nur an Völven weiter gegeben werden können. Du bereitest dich mit meiner Hilfe auf die Weihe zur weißen Völva vor. Ich werde dir alle möglichen Fragen bestmöglich beantworten und dich weiterhin begleiten.

Der Energieausgleich für diese Lektion beträgt 250,-€, zahlbar im voraus oder in 4 monatlichen Raten zu je 70,-€.
Die MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG)

Bist du bereit dein Leben zu verändern? Wandel gemeinsam mit mir auf den uralten Pfaden unserer Ahnen. Kontaktiere mich per eMail mariz@litilvoelva.de oder über Facebook unter Mariz Gawaldan.


Besucht auch mein Forum um viele andere Themen zu entdecken.
Zurück zur Startseite.

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Siri sagt:

    Liebe Mariz,
    Ich bin tief beeindruckt von diesem Angebot und möchte es sehr gerne annehmen, kann aber nichts finden um anders Kontakt zu dir aufnehmen zu können.
    Wäre schön, wenn du dich bei mir melden könntest.
    Liebe Grüße
    Siri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.