Impressum – Anbieterkennzeichnung nach § 5 TMG

Impressum: Die Pflicht zur sogenannten „Anbieterkennzeichnung“ (Impressumspflicht) ergibt sich aus § 5 TMG (Telemediengesetz) sowie § 55 RStV (Rundfunkstaatsvertrag).

Angaben gemäß § 5 TMG

Eva-Maria Reimann
Litilvölva – Mariz Gawaldan (Einzelskauffrau)
Dorfstr. 6
24250 Warnau

Kontakt

Telefon: +49 (0) 173 185 1236
Email: mariz@litilvoelva.de

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

Eva-Maria Reimann
Dorfstr. 6
24250 Warnau

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucherstreitbeilegung/Universalschlichtungsstelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html

Siehe auch Datenschutzerklärung und Erklärung zu den Social-Media Icons.


Hintergrund der Impressumspflicht ist, dass die Nutzer der Seite wissen sollen, mit wem sie es zu tun haben. Der Begriff „Impressum“ stammt ursprünglich aus dem Presserecht, hat sich aber auch für Webseiten eingebürgert, die nicht dem Bereich der Presse zuzuordnen sind, etwa für Online-Shops, Unternehmenswebseiten oder halbprivate Webseiten.

Rein private Webseiten sind im Prinzip von der Impressumspflicht ausgenommen. In § 5 TMG wird von geschäftsmäßigen Online-Diensten, die eine Anbieterkennzeichnung benötigen gesprochen. Auch § 55 RStV geht davon aus, dass bei Webseiten, die ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, kein Impressum notwendig ist.

Es gilt jedoch folgendes zu beachten:

Die Rechtsprechung ist bei der Einordnung einer Website bezüglich unternehmerischen bzw. geschäftsmäßigem Handelns sehr streng. Bereits ein Werbebanner oder sogar die Teilnahme an einem Affiliate-Programm führt meist dazu, dass eine Website nicht mehr als rein privat gilt. Selbst dann, wenn dadurch keine oder nur geringe Umsätze generiert werden. Um Abmahnungen zu vermeiden sollte daher jede Website über ein Impressum verfügen.


AGB und Teilnahmebedingungen für die Ausbildung zur Litilvölva

Um die geliebten AGBś, sowie den Teilnahmebedingungen komme auch ich nicht drum herum. Lese sie bitte gut durch, damit es im Verlauf der Ausbildung nicht zu Unstimmigkeiten kommt. Danke.

1. Anmeldung
Die Anmeldung zur Ausbildung ist nur nach einem persönlichen Vorgespräch via Telefon möglich. Für die angebotenen Lektionen sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Die Ausbildung zur Litilvölva ist für Frauen jeder Altersstufe geeignet.
Der Vertrag kommt durch Zahlung der 1. Rate oder der Komplettsumme durch die Teilnehmerin, nach der Bitte um Überweisung/Paypal-Zahlung der Ausbilderin (Mariz Gawaldan – Eva-Maria Reimann) zustande. Der Umfang der vertraglichen Leistungsverpflichtungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung. Änderungen/Abweichungen einzelner Leistungen, die danach notwendig werden und nicht von der Ausbilderin wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit diese nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt des Vertrages nicht beeinträchtigen.

2. Zahlungsweise
Ich biete die Zahlungsart Überweisung und Paypal an. Eine Ratenzahlung ist möglich.
Modul 1: 1. Rate 250€ und 11 folgende Raten zu 80€
Modul 2: 1. Rate 140€ und 11 Raten zu 90,-€
Modul 3: 12 Raten zu 100,-€
Modul 4: 990€ einmalige Komplettzahlung
Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese daher auch nicht aus.

3. Rücktritt, Umbuchung, Ersatzpersonen
Beim Rücktritt der Teilnehmerin vor Beginn der Ausbildung, bzw. vor der ersten Zahlung, werden weder Bearbeitungs- noch Stornogebühren fällig. Der Rücktritt vor Beginn der Ausbildung kann per WhatsApp oder eMail erfolgen.
Nimmt die Teilnehmerin einzelne Veranstaltungsleistungen/Ausbildungslektionen nicht in Anspruch, so hat sie keinen Anspruch auf Minderung des Gesamtpreises.
Bei Zahlung des Komplettpreises erfolgt beim Rücktritt, auf Wunsch der Teilnehmerin, während der Ausbildung keine Rückerstattung. Ebenso werden bereits gezahlte Raten nicht von der Ausbilderin zurück erstattet.

Im Falle finanzieller Schwierigkeiten seitens der Teilnehmerin ist eine Pause der Ratenzahlung und somit auch der Ausbildung bis zu 12 Monate möglich. Sollte nach 12 Monaten die Zahlung nicht wieder aufgenommen werden entfallen jegliche Ansprüche an der Weiterführung.
Eine Weitergabe der Ausbildung an Ersatzpersonen ist nicht möglich.

4. Haftung
Jede Teilnehmerin trägt die volle Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Ausbildung zur Litilvölva. Die Angebote der Ausbilderin sind Vorschläge, denen sie aus freiem Willen und nur insoweit nachkommen wird, wie sich das mit ihrer Freiheit vereinbaren lässt. Gewalt gegen sich und andere ist nicht gestattet. Jede Teilnehmerin kommt für verursachte Schäden selbst auf und stellt die Ausbilderin und den Gastgeber des Veranstaltungsortes von allen Haftungsansprüchen frei. Im Leistungspreis ist keinerlei Versicherung enthalten. Es besteht keine Haftung für Schäden, die durch höhere Gewalt, Witterungseinflüsse, unverschuldetem Ausfall von Leistungsträgern, innere Unruhen, Streiks oder hoheitliche Maßnahmen verursacht werden. Die Ausbilderin haftet zudem nicht für körperliche oder geistige Schäden, auch nicht für Verlust, Verschmutzung oder Beschädigung von Kleidungsstücken oder Wertsachen.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass mein Ausbildungsangebot kein Ersatz für eine medizinische oder therapeutische bzw. psychiatrische Behandlung ist.

5. Stornierung der Ausbildung/ einzelner Verträge
Die Ausbilderin ist berechtigt, eine Veranstaltung/ Seminar aus wichtigen Gründen (z.B. wegen zu geringer Teilnehmerzahl, Krankheit oder bei „Outdoor“- Veranstaltungen witterungsbedingt) abzusagen oder den Inhalt bzw. das Programm der Veranstaltung zu ändern. Dies gilt auch, wenn die Erfüllung des Vertrages unmöglich oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist. Im Falle der Absage der Ausbildung erhält die Teilnehmerin den gezahlten Leistungspreis rückerstattet, sofern die Ausbildung noch nicht begonnen hat.
Die Ausbilderin hat das Recht einzelnen Teilnehmerinnen ohne Angabe von Gründen die Ausbildung zu verweigern oder während der Teilnahme diese von der Veranstaltung auszuschließen. Dies gilt insbesondere, wenn diese die Durchführung der Veranstaltung ungeachtet ausgesprochener Abmahnungen nachhaltig stören. Ist eine Teilnehmerin den Anforderungen der Ausbildung aufgrund ihrer Fehleinschätzung nicht gewachsen, gilt Gleiches. Ein Anspruch auf teilweise oder gänzliche Rückerstattung des Leistungspreises entsteht nicht.

6. Unwirksamkeit einzelner Klauseln/ Nebenabreden
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des übrigen Vertrages hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Regelung treten, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem Willen der Parteien am nächsten kommt. Abweichende Regelungen sind schriftlich und in beidseitig unterzeichneter Form festzulegen. Mündliche Nebenabreden gelten nicht.

7. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Für die gesamte Rechtsbeziehung zwischen der Ausbilderin und der Teilnehmerin gilt deutsches Recht.
Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar zwischen der Ausbilderin und der Teilnehmerin ergebenden Streitigkeiten ist das für den Sitz der Ausbilderin örtlich zuständige deutsche Gericht. Die Ausbilderin ist jedoch berechtigt, ein anderes für die Teilnehmerin zuständiges Gericht anzurufen.

Stand: 01. Oktober 2020